Säße ich im Rollstuhl, hätte jeder Mitleid mit mir.

Wenn ich sage, dass ich Legastheniker bin, gelte ich als dumm.

– Professor Dr. med. Tiemo Grimm –
Facharzt für: Humangenetik, Kinder/Jugendmedizin,
an der Universität Würzburg und Legastheniker

header-junge.jpg

Ursache

"Die Legasthenie ist eine komplexe Störung der möglicherweise verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Die neurobiologisch Forschung der letzten Jahre hat zu einem wesentlichen Erkenntnisgewinn beigetragen."

(Auszug aus: Legasthenie. Erkennen und Verstehen, Infomaterial des BVL)

Wissenschaftliche Untersuchungen

In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Untersuchungen durchgeführt, um die Ursachen der Legasthenie zu finden. Mittlerweile gibt es eine Reihe von interessanten Erkenntnissen vor allem auf den Gebieten:

  • Genetik
  • Auditive Wahrnehmung
  • Visuelle Wahrnehmung

Die Veränderungen im visuellen und/oder dem akustischen Wahrnehmungssystem werden überwiegend durch genetische Veränderungen verursacht. Sie tritt in Familien gehäuft auf, wobei sich das Risiko der Legasthenie für ein Kind erhöht, wenn beide Eltern Legastheniker sind. Man hat inzwischen mehrere Genorte identifiziert. Ein Zusammenwirken von genetischen und Umweltfaktoren ist am wahrscheinlichsten.

Wenn Sie mehr über die Ursachen von Lese-Rechtschreibstörungen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unser Informationsmaterial. In den Kongressberichten lesen Sie ausführliche Beiträge aus der Forschung.